Aktuell

Neue Forschungsprojekte

Nachdem D. Fink an der ersten SNF-Studie zum Management der Massnahmen zur Verhütung der Covid-19 Pandemie in den Einrichtungen des Freiheitsentzugs teilgenommen hat, wurden verschiedene weitere Forschungsfelder bearbeitet, insbesondere gilt es dem Policing in pandemischen Zeiten nachzugehen. Zudem steht gegenwärtig die Frage nach dem Impact der Pandemie auf die Funktionsweise der gesamte Strafjustiz in der Schweiz im Fokus des Interesses. 

 

Neue Ausstellungen

Es ist geplant, bereits im Herbst 2021 in Lissaon eine weitere Ausstellung durchzuführen. Mehr dazu in Kürze.  

Im Programm ist weiterhin die Durchführung der Ausstellung im Süden Portugals, im Museu de Portimão, voraussichtlich 2023. 

 

Neue Bücher

Im Mai 2021 erschien die italienische Version des Buches von Daniel Fink La prison en Suisse (2017), Freiheitsentzug in der Schweiz (2018) unter dem Titel Privazione della libertà e prigione in Ticino e in Svizzera.  

Im Spätsommer 2021 wird das Buch Monitoring of Prisons and Regimes of Monitoring erscheinen; es handelt sich um die Tagungsakten der im Rahmen des portuguese prison photo project abehaltenen internationalen Konferenz vom Mai 2019. 

 

Gefängnis­forschung.Schweiz - gefo.ch

Der Verein Gefängnisforschung.Schweiz bezweckt die Förde­rung der wissen­schaftlichen Erforschung des Freiheits­entzugs als Institution und der sozial­historischen, betriebs- und volks­wirt­schaft­lichen sowie evaluativen Ana­lyse der Ein­richtungen des Frei­heits­ent­zugs in der Schweiz, ins­besondere durch die Über­nahme von Forschungs­aufträgen, der allgemein­ver­ständ­lichen Ver­breitung von wissen­schaftlichen Erkennt­nissen sowie durch die Organi­sation von Aus­stellungen, die Erarbeitung von Lehr­mitteln, die Heraus­gabe von Publikationen wie auch die Durch­führung von Veran­staltungen.

Der Verein wurde im April 2010 gegründet.